Allgemein · Kate Atkinson

Lieblingsautoren – Kate Atkinson

autor_kate_atkinson

kate-atkinson-credit-euan-myles-

Heute möchte ich euch gerne wieder einmal eine(n) meiner LieblingsautorInnen vorstellen. Kate Atkinson’s Bücher haben es mir angetan, sie verdreht die Wirklichkeit so, dass man voller Faszination weiterlesen muss.

Kurzbiografie

  • geboren am 20. Dezember 1951 in York
  • studierte englische Literatur und Amerikanistik an der Universität Dundee
  • begann  in den 1980ern mit dem Schreiben
  •  1996 wurde ihr Romandebüt „Familienalbum“ mit dem renommierten „Whitbread First Novel Award“ ausgezeichnet
  • seitdem hat sie zahlreiche Romane und Erzählungen veröffentlicht

Kate Atkinson fiel mir eher zufällig in die Hände. Ich hatte nach Büchern gesucht, die sich mit Zeitreisen beschäftigen. Gefunden habe ich einige, aber was ich unbedingt und sofort haben musste, war Die Unvollendete von Kate Atkinson.

Dieses Buch erzählt die Geschichte von Ursula Todd. Ursula hat, ohne es zu wissen, die Gabe (und den Fluch), dass ihr Leben immer und immer wieder von vorne beginnt. Wir begleiten Ursula also durch die Jahre ihres Lebens, müssen immer wieder mit ansehen, wie kleine Unachtsamkeiten zum Tod führen können, wie die Geschichte neu beginnt. Ich habe tief durchgeatmet, als Ursula das erste Mal das Erwachsenenalter erreicht. Automatisch ist man dankbar dafür, dass man selbst erwachsen werden konnte, dass nichts davon einem selbst passiert ist.

Das Buch wirft die Frage auf, ob es ein Leben ohne Fehler gibt. Ob immer irgendetwas passiert, irgendjemand krank wird oder stirbt, egal in welche Richtung wir uns bewegen, egal was wir vielleicht anders machen würden.

„Was wäre, wenn wir die Chance hätten, es noch einmal zu tun und noch einmal, bis wir es endlich richtig machen? Wäre das nicht wunderbar?“

Wäre es das?

Kann man das Leben richtig machen?

Wenn euch die Thematik gefällt und ihr neugierig geworden seid, schaut euch unbedingt das Buch an. Ich habe Ursula Todd und ihre Familie sehr ins Herz geschlossen, sie hat einen ewigen Platz in meinem Herzen. ♥

Es gibt übrigens auch einen Nachfolgeroman. Glorreiche Zeiten erzählt die Geschichte aus Teddys Sicht, Ursulas kleinerem Bruder, und auch er hat einen Platz in meinem Herzen verdient.


Kate Atkinson bedient sich einer wunderbaren Sprache. Durch ihre Detailverliebtheit und ihre zum Nachdenken anregenden Themen schafft sie Bücher, die auch noch lange nach Beenden des Buches in Kopf und Herz ihre Spuren hinterlassen.

weitere Werke:


Ich hoffe, ich konnte euch diese tolle Autorin ein wenig näher bringen und vielleicht schaut der Eine oder Andere von euch ja mal bei Ursula Todd vorbei. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s