Allgemein · Gedanken

Der Tag nach der Leipziger Buchmesse 2017

Halli Hallo ihr Lieben!

Es ist Montag und das bedeutet, dass die diesjährige Leipziger Buchmesse nun vorbei ist. Da ich an 3 von 4 Tagen teils privat, teils arbeitend auf der Buchmesse unterwegs war, muss ich sagen: irgendwann reicht es auch. 😀 Vor einigen Minuten habe ich gelesen, dass wir dieses Jahr noch einmal 13.000 Besucher mehr hatten. Das heißt, es waren insgesamt ca. 208.000 Menschen in den Messehallen unterwegs. Und genau so hat es sich auch angefühlt! Ich bin froh, dass ich Donnerstag schon die Zeit genutzt habe, um mir die einzelnen Stände genauer anzuschauen. Samstag war das eher ein Von-der-Masse-mittreiben-lassen.

Samstägliche Impressionen

 

Mein persönliches Highlight am Samstag

IMG_20170325_171724_688Natürlich das Lovelybooks-Lesertreffen! In den weiten des Netzes ist es leicht, Kontakt zu anderen Menschen aufzunehmen. Aber wie ist es, wenn man denen plötzlich gegenübersteht? Richtig: Wundervoll! So viele tolle Menschen auf einem Haufen, alle begeistert von den selben Dingen. Auch habe ich endlich die Nana von Ujulalas Blog kennengelernt, eine ganz ganz liebe Person. 🙂 Leider hab ich nicht alle getroffen, die ich treffen wollte, aber die nächste Buchmesse kommt mit Sicherheit.❤

20170325_141014

20170325_150303

Vor dem Treffen gab’s auch noch eine Goodie-Bag von Lb für jeden, in der jede Menge Leseproben und zwei Bücher zu finden waren. Wem seine Bücher nicht zusagten, konnte sie hinterher dann auch mit den anderen tauschen. Auch ich habe meine zwei ursprünglichen Bücher weggetauscht und glücklicherweise sogar ein Wunschbuch von mir erhalten: Das Haus in der Nebelgasse.

IMG_20170327_110153_148.jpg

herzlinie

A20170323_142305uch der Sonntag war wieder vollgepackt mit Menschen und Buch-Highlights zum Neu-Entdecken. Die Größte Freude hat mir jedoch eine ganz wundervolle Frau vom Kleine Gestalten Verlag gemacht. Am Donnerstag habe ich bereits diesen Stand als meinen Lieblingsstand auserkoren, da die illustrierten Kinderbücher mich allesamt entzückt haben. Und da ich beruflich bedingt am Wochenende immer wieder an ihrem Stand vorbeischauen musste, kamen wir ins Gespräch. Und als ich sie das letzte Mal aufsuchte, schenkte – ja, SCHENKTE – sie mir ein ganz, ganz tolles Buch! Und zwar von Elisabeth Helland Larsen und Marine Schneider – Das Leben und Ich.  ❤❤❤

20170323_142707

IMG_20170327_113429_052

Das war sie also – die Buchmesse Leipzig 2017!

Jetzt werde ich glücklich und zufrieden meine gehorteten Schätze betrachten und einsortieren, die irgendwann in den letzten Tagen eingesackte Erkältung auskurieren und euch in den nächsten Tagen meine Buchmesse-Neuzugänge nochmal im Einzelnen vorstellen.

Ich hoffe, ich konnte allen Daheimgebliebenen einen kleinen Einblick gewähren 🙂

Liebe Grüße!

Eure Gabriela

Advertisements

7 Kommentare zu „Der Tag nach der Leipziger Buchmesse 2017

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s