Comics / Graphic Novels · Fantasy · Marjorie Liu - Monstress Band 1 · Rezensionen

[Rezension] Marjorie Liu – Monstress Band 1 (Das Erwachen)

monstress1_cover_rgb_klein

Buchdetails

Erscheinungsdatum Erstausgabe : 09.11.2016

Verlag : Cross Cult

ISBN: 9783959810579

Flexibler Einband 192 Seiten

beimVerlagBestellen

sterne5

schnörkel

Ich bin kein wirklicher Kenner, was Graphic Novels anbelangt. Ich liebe Neil Gaimans Sandman-Reihe, aber das ist dann auch schon alles an Wissen, welches ich hierzu habe. Trotzdem hat der Stil des Buches mich sofort gefangen genommen und ich musste Monstress einfach haben.

Inhalt

Es ist eine magische Welt, in die wir zusammen mit Maika eintauchen. Es gibt Hexen, Altertümliche, Götter, Arkane und Menschen zu entdecken. Sie alle hängen miteinander zusammen und führen doch Krieg gegeneinander. Die Hexen versklaven und töten die Arkanen, um aus ihnen das Lilium zu gewinnen, mit dessen Hilfe sie ihr Leben verlängern und ihre Macht vergrößern können.

Maika Halbwolf, eine der Arkanen, ist unter den Gefangenen. Doch etwas stimmt nicht mit ihr. In ihr wohnt eine dunkle Macht, die sie nicht kontrollieren kann. Sie will mehr über sich und ihre Vergangenheit herausfinden und begibt sich deshalb auf eine gefährliche Reise zwischen Freunden und Feinden, Monstern, Verrat und Unmenschlichkeit. Und dann gibt es noch eine geheimnisvolle Maske, nach der die ganze Welt zu suchen scheint.

Rezension

Der Zeichenstil ist wirklich phänomenal. So viel Detailreichtum in jedem einzelnen Panel, dass die Lesezeit ins Unendliche gezogen werden kann, einfach weil man nicht weiterschauen möchte, bevor man nicht alles genauestens aufgesaugt hat. Mir als Grafikerin ging das Herz über bei all diesen tollen Szenen. Selbst die düsteren Panels sind fantastisch in Szene gesetzt, es fließt viel Blut und es gibt einige zerstümmelte Leichen zu bewundern.

Die Geschichte um Maika Halbwolf und das „Ding“ in ihrem Inneren ist sehr spannend geschrieben. Jeder kämpft gegen jeden, und Verrat scheint an der Tagesordnung zu stehen. Wem kann man denn noch vertrauen?

Sympathieträger Nummer 1 ist definitiv das kleine Fuchsmädchen, dass zwar Angst vor Maikas anderer Seite hat, aber loyal an ihrer Seite bleibt und sich für sie einsetzt.
Auch die Zwischeninfos mit Professor Tam Tam sind gut durchdacht, da man ihnen die Informationen entnehmen kann, die man zum Verständnis der Story benötigt.

Es gab einige Momente, in denen ich dem roten Faden nicht ganz folgen konnte. Aber im Nachhinein wurde dann soweit möglich alles Wichtige erklärt. Also einfach weiterlesen – der Aha-Effekt kommt schon noch!

Fazit

Fantastischer Stil mit einer komplexen Story lädt zum ausgiebigen Entdecken und Lesen ein. Eine Perle unter den Graphic Novels mit einem fiesen Cliffhanger. Ich freu mich schon sehr auf Band 2. 🙂

Bewertung: 5 / 5 Sterne ★★★★★

schnörkel

Advertisements

3 Kommentare zu „[Rezension] Marjorie Liu – Monstress Band 1 (Das Erwachen)

Du möchtest was sagen? Dann los!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s