Mittendrin Mittwoch

Mittendrin Mittwoch #22 – Opfer und Täter

mittendrinmittwoch_april

Meine Lieben,

gestern begann ich mit einem Buch, dass mir förmlich aufgedrängt wurde. O-Ton meiner Mutter: „Du musst es unbedingt lesen! Ich brauche jemanden, mit dem ich darüber reden kann!“ Nun, was soll man machen, wenn jemand scheinbar so überzeugt von einem Buch ist? Richtig. Den Leseplan über den Haufen werfen und zur empfohlenen Lektüre greifen.

 

anführung_unten

Das Haus sah aus, als hätte ihm jemand die Kehle durchgeschlitzt. Wilde, triefende Formen bedeckten die Wände, in einem sorgfältig ausgewählten Farbton – tief, satt und üppig, eine Spur Blau, wie extra gemischt. S. 18

anführung_oben

 

Wir müssen über Kevin reden von Lionel Shriver ist ein aufwühlendes Buch. Kevin ist ein Amokläufer. Er hat neun Menschen getötet, sieben davon waren seine Mitschüler. Erzählt wird das Buch aus Sicht der Mutter. Sie schildert in Briefform ihr Leben nach der Tat ihrem Mann, der offensichtlich nicht mehr bei ihr lebt. In der aktuellen Szene wachte sie einen Monat nach der Tat auf und findet ihr Haus mit blutroter Farbe überschüttet vor.

wir_müssen_über_kevon_reden_rund

Habt ihr das Buch bereits gelesen?


Diese Aktion wurde von der lieben Elizzy von readbooksandfallinlove initiiert, schaut unbedingt mal bei ihr vorbei! ♥

Advertisements

2 Kommentare zu „Mittendrin Mittwoch #22 – Opfer und Täter

    1. Bisher liest es sich richtig gut. Ich bin nun schon ein paar Seiten weiter, und sie rollt ihren gesamten Weg von hinten auf. Will sie das ungeborene Kind, will sie es nicht, wie sehr prägt dieses Denken auch die Beziehung zum Kind? Spannend!

      Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s