Monatsrückblick

Rückblick auf den Juli

monatsrückblick

 

Und da war der Juli auch schon wieder vorbei. Irgendwie hat es in diesem mehr geregnet, als es im Sommer tun sollt – aber vielleicht wird ja der August dafür besonders schön. Man soll die Hoffnung ja nie aufgeben. Außerdem rechtfertigt Regen auch immer wieder das faule auf der Couch herumliegen und lesen, nicht wahr?

 

gelesene Bücher

Thomas Pollan – Die Abenteuer der außergewöhnlichen Familie Wilda
Lionel Shriver – Wir müssen über Kevin reden
Lisa Brenk – Gekoffert und Verschleppt
Yasmina Reza – Babylon
Monatshighlight Mariana Leky – Was man von hier aus sehen kann

 

Die SuB-Kurve

Ich könnte jetzt sagen, ich weiß nicht, wie das passieren konnte – aber ich weiß es sehr wohl. Eskalation im Buchladen der Mama, das ist passiert! Ich habe diesen Monat Bekanntschaft mit dem Leseexemplarregal gemacht, und was soll ich sagen? Wir mochten uns auf Anhieb. So viele Schätze zu bergen, wer würde da nicht schwach werden? 🙂

sub-aufbaujuli

Ich möchte gern behaupten, dass es das damit war, aber in den letzten Tagen kam dann noch das ein oder andere Schätzchen hinzu. Wir sind also von 121 auf 139 angewachsen.

 

sub-kurve

Das macht aber nun gar nichts, denn man kann bekanntlich nie genug Bücher haben. Nichtsdestotrotz haben sich Suse von Sue’s Büchertraum und ich uns eine eigene kleine Challenge überlegt. Nachdem sie mir nämlich die katastrophale Wette vorschlug, meinen gesamten SuB innerhalb 365 Tagen auf 0 zu reduzieren (Haha. Ha. ha.), einigten wir uns schlussendlich darauf, 30 Bücher innerhalb eines Jahres abzubauen.

Die Regeln sind denkbar einfach: Kauf Bücher, so viel du willst, aber sieh zu, dass du mehr liest. Wenn die 30 Bücher noch nicht abgetragen sind, rechnet sich jedes Buch wieder obendrauf. Nach den 30 Büchern gibt’s Sektkorken für das eigene Wohlbefinden und (vermutlich) einen ganzen Haufen neuer Bücher.

Wer sich anschließen möchte, kann das gern tun, ich werde den Fortschritt im Monatsrückblick im Auge behalten. 🙂

Was noch?

Diesen Monat habe ich vermehrt gespürt, dass mein Blog und ich eine sehr positive Resonanz erhalten. VIELEN LIEBEN DANK DAFÜR! Ich freue mich über sämtliche Verlinkungen, Erwähnungen, jedes Weitererzählen, jeden Kommentar und jedes dagelassene Like. ❤

Wer in den kommenden Tagen mal etwas aus einem anderen Bereich von mir lesen mag, der sollte sich am Freitag, den 04. August (und sonst auch gern!) mal zu Torstens sahneplatten.de aufmachen. Ich steuere einen Gastbeitrag bei zum Thema .. Naaaa, das verrate ich noch nicht – es wird jedenfalls musikalisch! 🙂

Habt eine schöne Zeit, der Mops und ich freuen uns über jeden neuen Besuch!

DEn2m7MXUAETncQ.jpg-large.jpeg

 

schnörkel

Advertisements

8 Kommentare zu „Rückblick auf den Juli

  1. Per se sind ansteigende Kurven nie schlecht! Alles eine Frage des Betrachtungswinkels…:D

    Ich bin für den Freitag schon ganz aufgeregt, habe den Beitragsplatz für dich nochmal feucht durchgewischt und den Müll rausgebracht. Kleine Schokoladentäfelchen zieren die Kissen und süßer Lavendelduft erfüllt den Raum.

    Ich bin bereit! Kommt alle vorbei! 🙂

    Gefällt 2 Personen

  2. Guten Morgen 🙂
    Also deine SuB-Kurve hat mich gerade wirklich zum Lachen gebracht 😀 Wem geht es nicht so? Eure Challenge finde ich wirklich gut, auch dass ihr die neuen Bücher dazu rechnet. Das ist dann vielleicht nochmal die Motivation dafür , in dieser Zeit etwas weniger Bücher zu kaufen. Bei goodreads habe ich mein Leseziel jetzt auch mal auf 35 hochgeschraubt. Das sollte machbar sein 🙂

    Übrigens habe ich auch das Gefühl, dass sich in letzter Zeit die Bloggeratsmosphäre insgesamt etwas gebessert hat. Denn so wie dir geht es auch mir. Dazu haben sicherlich die einen oder andern Blogpost in letzter Zeit beigetragen.

    Liebe Grüße!

    Gefällt 1 Person

    1. Moin! 🙂
      Mir geht es nicht anders, jedes Mal, wenn ich diesen sprunghaften Anstieg sehe, muss ich lachen 😀 Ich finde auch, dass es irgendwie noch machbar sein sollte, sonst hat man ja keinen Spaß daran. Ich würde mich auch nur ungern komplett davon abhalten wollen, keine neuen Bücher zu kaufen. ^^ Und 35 ist definitiv ein machbares Ziel! 🙂

      Das freut mich auch für dich 🙂 Es ist doch irgendwie wie eine große Familie. ♥

      Liebe Grüße!

      Gefällt 1 Person

  3. Guten Morgen!
    Ach, ich liebe solche Rückblicke ja. Es ist immer so interessant zu wissen, was andere Blogger so in diesem Monat gelesen haben und was sonst bei Ihnen so los war. 🙂
    Außerdem musste ich gerade sehr laut lachen – keine gute Idee im Büro übrigens. 😛 Ich kenne das Buchhändler-Leseexemplar-Problem nämlich nur zu gut. Ich habe immer noch welche von 2012 zuhause rumstehen, eigentlich ist es gar nicht witzig. 😀
    Übrigens Daumenhoch für die Statistik. Ich mag solche Grafiken und bin mir sicher, dass du dein Ziel noch erreichen kannst, wenn du dich noch mal so richtig ins Zeug legst. 😉
    Liebe Grüße an dich und den Mops, m

    Gefällt 1 Person

    1. Moin! 😀
      Das tut mir natürlich schon ein wenig leid, ich mag ja niemandem in Verlegenheit bringen 😀 Ich fürchte, meine Mutter kennt dieses Problem sicherlich auch mehr als genug – möchte nicht ihre SuB-Kurve sehen, sollte sie jemals eine erstellen wollen. 😀

      Ich bin mir nicht sicher, ob ich das Ziel noch erreichen kann, aber vielleicht, jaaa vielleicht… komm ich zumindest wieder etwas runter. Sonst muss ich nämlich im nächsten Monat anbauen – und bei aller Liebe, wie sieht DAS denn dann aus? ^^

      Ganz liebe Grüße!

      Gefällt 1 Person

Du möchtest was sagen? Dann los!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s