Buchperle goes Hogwarts

[Buchperle goes Hogwarts] – Ankunft & Die Qual der Wahl!

harry_potter_kopf_beitragsbild

Meine Lieben,

es ist vollbracht! Ich gab es bereits zähneknirschend bei der literarischen Reise ins magische London zu, ich habe Harry Potter von J. K. Rowling nie komplett gelesen. Das soll sich nun ändern, habe ich beschlossen und mich ins Abenteuer gestürzt. Da es schon hunderte und aberhunderte von Rezensionen zu Harry Potter gibt, werde ich mir pro Band einen besonderen Aspekt heraussuchen, den ich besprechen möchte. Am Anfang steht natürlich die Wahl des Hauses!

harrypotter1.jpg

Hogwarts, die ehrwürdige Zaubererschule irgendwo in Schottland, begrüßt seine Schüler mit dem lateinischen Spruch

„Draco dormiens nunquam titillandus“

welches so viel bedeutet wie Kitzle nie einen schlafenden Drachen. Ob die Zaubererschule diesem Motto gerecht wird? Ich bin gespannt!

Doch nun zu den vier Häusern, in die Hogwarts eingeteilt wird. Die Gründer der Schule waren Godric Gryffindor, Helga Hufflepuff, Salazar Slytherin und Rowena Ravenclaw. Jeder dieser Zauberer und Hexen wählte und erzog seine Schüler nach bestimmten Charaktereigenschaften in seinem eigenen Haus in Hogwarts.

Hier kommt nun der sprechende Zauberhut zum Einsatz. Einmal auf den Kopf gesetzt, erkennt er sofort, was in dem Schüler steckt und wählt für ihn das passende Haus aus. In Gryffindor gehen die Mutigsten ein und aus, Hufflepuff steht für Loyalität und Fleiß, Schüler im Hause Slytherin neigen zu Stolz und List, und Haus Ravenclaw beherbergt die Schlauesten unter den Schülern.

Dass Harry, Ron und Hermine zum Haus Gryffindor zugeordnet werden, ist weithin bekannt. Doch was wäre euer Haus, wenn ihr in Hogwarts einziehen dürftet? Tests gibt es zu Hauf im Internet, ich habe mich mal an einen gemacht, den ihr hier findet. Geheime Quellen behaupten: So oder so ähnlich war auch der Originaltest von J. K. Rowling.

anführung_unten

Ihr denkt, ich bin ein alter Hut,

mein Aussehen ist auch gar nicht gut.

Dafür bin ich der schlauste aller Hüte,

und ist’s nicht wahr, so fress ich mich, du meine Güte!

Alle Zylinder und schicken Kappen

sind gegen mich doch nur Jammerlappen!

Ich weiß in Hogwarts am besten Bescheid

und bin für jeden Schädel bereit.

Setzt mich nur auf, ich sag euch genau,

wohin ihr gehört – denn ich bin schlau.

(S.130)

anführung_oben

potter_haus.jpg

So sah dann mein Testergebnis aus: Haus Ravenclaw! Im ersten Moment natürlich etwas frustrierend, nicht bei Harry & Co. zu landen, aber hey – Ravenclaw ist mindestens genauso toll! Oder?

Durch den ersten Band bin ich tatsächlich nur so geflogen! Man möchte meinen, ich sollte die Details ja schon kennen, immerhin hab ich Band 1 schon 2mal gelesen (vor Ewigkeiten) – doch es war, als hätte ich es nie in der Hand gehabt. Die Filme zählen hier nicht, das ist ja immer ein wenig anders. Innerhalb von wenigen Stunden war mein erstes Zauberlehrjahr vorbei, der Stein der Weisen gefunden – und ich war ganz gerührt, dass Gryffindor doch noch den Hauspokal bekam.

Nun hab ich es mir hier also gemütlich gemacht und meine Sachen im Schlafsaal verstaut. Die erste Schlacht ist geschlagen und nun geht es bald schon weiter zu Band 2 und der Kammer des Schreckens!

 

schnörkel

 


Buchperle goes Hogwarts – Die etwas andere Buchbesprechung

Teil 2 – Der Basilisk

Advertisements

34 Kommentare zu „[Buchperle goes Hogwarts] – Ankunft & Die Qual der Wahl!

  1. Ich habe mich auch lange gegen Harry Potter gewehrt, war dann aber irgendwann so angefixt, dass ich alles lesen musste. Damals gabs aber nur 3 Bände und ich musste auf die restlichen immer warten. Aber bis heute haben diese Bücher ihren Charme für mich nicht verloren und ich lese sie immer wieder jedes Jahr. Heuer hab ich mir die Hörbücher von Stephen Fry vorlesen lassen als Hörbuch. Wie immer ein wahrer Genuss. Ich bin übrigens auch überzeugter Ravenclaw-Anhänger. Was kann man an Intelligenz auch nicht toll finden? Ich liebe Ravenclaw. Gryffindor wird überbewertet xD Viel Spaß bei den weiteren Büchern. Sie sind toll. Ich muss jetzt erstmal der Versuchung widerstehen, sie gleich nochmal alle zu lesen. Aber mein aktueller Lesestapel ist so groß, der verzeiht mir das nicht. xD

    Gefällt 3 Personen

    1. *schwenkt das Ravenclaw-Fähnchen* Schön! Dann fühle ich mich direkt nicht mehr allein. Mutter und Vater haben diesen Test nämlich ebenfalls gemacht und kämen nach Gryffindor – wir wären quasi geschiedene Leute. Da ist es prima, direkt neue Verbündete zu finden. 😀
      Jedes Jahr erneut alle Bände zu lesen, ist natürlich ordentlich. Vielleicht begegenen wir uns ja auf meiner Reise, sollte das Verlangen zu groß werden 😀

      Gefällt 2 Personen

  2. Mit Harry Potter und mir ist das so eine Sache, bis Band IV fand ich es toll und mit dem fünften Band verlor es mich. Bei mehreren Versuchen kam ich bis ca. Seite 150 und dann brach ich ab, weil ich nicht reinkam und/oder mich langweilte und somit ist es dabei geblieben, dass ich 4/7 gelesen habe und ich keinerlei Bedürfnisse empfinde weiterzulesen.

    Gefällt 1 Person

  3. Hallo Liebes,
    Oh wie ich diesen Beitrag gerade liebe ❤ du bist echt grosse Klasse – habe ich dir das schon gesagt? Unglaublich toll geschrieben und freue mich schon sehr auf deinen zweiten Beitrag! Gib mir dann unbedingt Bescheid, wann du mit Band 4 beginnst, denn da möchte ich dann auch mit einsteigen 😀
    Wünsche dir einen zauberhaften Tag ❤

    Gefällt 1 Person

  4. Aaah! *hüpf* Ich liebe diesen Beitrag von dir auch! Bei http://www.pottermore.de kann man sich sogar „offiziell“ sorten lassen XD Und den Funko-Harry will ich auch haben. Und Bellatrix Lestrange, diese Figur ist mal wieder zu gut für meine skurrilen Nerven!!
    Bei mir würde mein xter re-read auch bei Band 4 weitergehen, ich bitte auch um Information, dann steige ich auch mit ein! ♥♥♥

    Gefällt 1 Person

  5. Hallo, meine Liebe!
    Oh, wie schön. Ich habe mich schon vor Ewigkeiten auf Pottermore testen lassen und war am Anfang doch etwas erstaunt, habe ich mich doch immer für eine loyale Hufflepuff-Schülerin gehalten. Der Sprechende Hut hat mich dann aber nach Ravenclaw geschickt und heute bin ich mächtig stolz auf mein Haus. (Aber ich nehme an, jeder hält sein Hogwartshaus für das beste Haus. 😉 ) Komm also gleich mal hoch in den Gemeinschaftsraum, dann können wir gemeinsam Blödsinn machen. 😀
    Dann mal viel Spaß mit dem zweiten Band, „Der Marsianer“ lenkt mich gerade ein bisschen von „HP and the goblet of fire“ ab. 😛
    LG, m

    Gefällt mir

    1. Hallöchen! 🙂
      Tja, der sprechende Hut weiß eben besser als du, wo du hingehörst! Fürs Blödsinn machen bin ich immer zu haben, am besten wir fangen damit an, irgendwen in ein Schwein zu verwandeln. Oder wenigstens in etwas ähnliches. 😀

      Vielleicht lenkt dich der Marsianer ja lang genug ab, dass wir dann alle gemeinsam weiterreisen können ❤️

      Gefällt 1 Person

      1. Naja, Leute in Schweine zu verwandeln ist schon seeeeeehr fortgeschrittene Zauberei. Wenn wir das machen und die ganze Recherche in Kauf nehmen, dann sollte sich das auch auszahlen. Ich bin dafür, dass wir drei Leute in Schweine verwandeln und sie mit 1, 2 und 4 nummerieren. Und dann lassen wir sie durch Hogwarts laufen und stoppen die Zeit, wie lange es dauert, bis sie aufgeben Nummer 3 zu finden…. 😀

        Gefällt 1 Person

      2. Da stellt sich doch fast die Frage, ob wir in Slytherin nicht doch besser aufgehoben wären. Allerdings tun wir das ganze ja „for Science“, nicht wahr? Wir wollen doch niemandem was Böses. Wir fragen auch vorher: Hey, dürfen wir dich in ein Schwein verwandeln und dann mit Filibusters Feuerwerkskörpern durch die Schule jagen? Wir nehmen auch Tinte, die von deinem Schweinebauch wieder abwaschbar ist. Keine Sorge, das ist total idiotensicher. Niemand wird je erfahren, dass du es bist. Wir legen eine Ration Süßigkeiten aus dem Honigtopf drauf, was sagst du? 😀

        Gefällt 1 Person

      3. Richtig, alles im Sinne der Wissenschaft. Ich mein, das ist ja dann auch Charakterstudie und Zaubereistudium in einem, dafür sollte es Punkte ohne Ende regnen!
        Aber ich glaube langsam wirklich, wären wir zusammen in der Schule gewesen, hätte sich mein Betragenszeugnis reichlich anders angehört. 😀

        Gefällt 1 Person

      4. Ach, nein. Ich war eine sehr stille und brave Schülerin. Ärger hat’s nur gegeben, wenn wer meinte, er müsste wen rumschubsen. Das ist wohl das Große-Schwester-Gen. 😉
        Okay, dann lassen wir das mit den Schweinchen eben. Aber wir könnten zumindest den Astronomie-Turm unsicher machen. 🙂

        Gefällt 1 Person

  6. Haaaach was für ein herrlicher Beitrag meine Liebe! Da geht mir mal wieder so richtig das Fanherz auf 🙂

    Ich habe auch schon so einige Tests bezüglich der Hogwarts Haus-Zuordnung mit gemacht (unter anderem auch den auf Pottermore). Bei mir kam immer das Haus „Hufflepuff“ raus. Zuerst war ich auch etwas enttäuscht nicht bei Harry, Ron und Hermine gelandet zu sein, aber ich passe einfach besser zu den loyalen Huffelpuffs und fühle mich mit der Zuordnung schlussendlich ganz wohl. Immerhin war Newt Scamander auch ein Hufflepuff – zumindest etwas 🙂

    Liebe Grüße
    Bella

    P.S.: Und weiterhin viel Spaß mit der magischen Lektüre.

    Gefällt mir

    1. Huhu Liebes! 🙂
      Das freut mich doch sehr zu hören! Ich find es super, dass wir doch alle scheinbar unsere Unterschiede haben und nicht nur nach Gryffindor gehören. Eigentlich warte ich jetzt nur noch auf das erste Outing für Slytherin …. 😁

      Ganz liebe Grüße!

      Gefällt 1 Person

  7. Sehr schöner Beitrag und herzlichen Glückwunsch zu deiner Entscheidung Harry Potter doch zu lesen. Ich habe alle Bände gleich gelesen als Sie auf englisch rauskamen. Es gab damals im Internet ein Übersetzungsprojekt, da hat dann jeder einen Abschnitt übersetzt und wenn der „wertvoll“ bzw. gut genug war, hat man am Ende die komplette Übersetzung zur Verfügung gestellt bekommen – habe aber vergessen, wie die Seite hieß… muss ich doch glatt mal versuchen zu googeln.
    Ich habe den Haustest bei Pottermore gemacht und bin Hufflepuff – hat mich aber auch erstaunt, ich hätte mich auch in einem anderen Haus gesehen 😉 kann aber mittlerweile gut damit leben 🙂
    Liebe Grüße
    Vera

    Gefällt 1 Person

  8. Rezensionen gibt es zu den Büchern wirklich schon genug, aber das ist ein schöner Beitrag dazu 🙂
    Ich muss ja sagen, dass ich immer noch verwirrt bin, dass Hermine nicht in Ravenclaw gelandet ist. Natürlich hat sie auch die Gryffindor Eigenschaften, aber es wäre einfach am naheliegendsten gewesen 😀

    Gefällt 1 Person

Du möchtest was sagen? Dann los!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s